Juventus-Routinier Chiellini (r.) gegen Milans Rebic

© REUTERS/MASSIMO PINCA

Sport Fußball
09/19/2021

Remis im Hit gegen Milan: Juventus bleibt weiter sieglos

Die "Alte Dame" bleibt nach dem 1:1 in der Abstiegszone, die Mailänder sind weiter ungeschlagen

Juventus Turin hat auch im vierten Anlauf den ersten Sieg in der italienischen Fußball-Meisterschaft verpasst. Die „Alte Dame“ trennte sich am Sonntagabend im Heimschlager von AC Milan mit 1:1. Alvaro Moratas frühe Juve-Führung (4.) glich Ante Rebic (76.) aus. Damit gaben die Gäste zum ersten Mal Punkte ab. Juve ist mit nur zwei Punkten als Serie-A-18. weiter in der Abstiegszone. Milan zog an der Tabellenspitze nach Punkten mit Leader und Lokalrivale Inter Mailand gleich.

Die beiden Mailänder Top-Klubs halten bei zehn Zählern. Punktgleich dahinter befindet sich die AS Roma, die unter Trainer Jose Mourinho erstmals in der Liga Punkte abgab und dann auch gleich verlor. Bei Hellas Verona setzte es eine 2:3-Niederlage. Ein Treffer von Lorenzo Pellegrini (36.) und ein Eigentor von Ivan Ilic (58.) waren zu wenig, da auf der anderen Seite Antonin Barak (49.), Gianluca Caprari (54.) und Marco Faraoni (63.) trafen. Für Verona waren es die ersten Saisonpunkte, Igor Tudor konnte sich über einen gelungenen Einstand als Hellas-Coach freuen.

Sieglos blieb mit Lazio auch der zweite Verein aus Rom, der 2:2 gegen Cagliari spielte. Venezia kassierte ohne die auf der Bank sitzenden ÖFB-Legionäre David Schnegg und Michael Svoboda eine 1:2-Heimniederlage gegen Spezia Calcio und liegt mit weiter drei Punkten in der Tabelle nur auf Rang 16.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.