Premier League - West Ham United v Manchester United

© REUTERS / DAVID KLEIN

Sport Fußball

Ronaldo erneut in Torlaune, klarer Chelsea-Sieg gegen Tottenham

Manchester United gewann mit 2:1, der Portugiese traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Chelsea bezwang Tottenham klar.

09/19/2021, 07:54 PM

Cristiano Ronaldo hat sich auch in seinem zweiten Ligaspiel seit seiner Rückkehr zu Manchester United in die Schützenliste eingetragen. Der 36-jährige Stürmer erzielte am Sonntag beim 2:1 bei Rapids Europa-League-Gegner West Ham United in der 35. Minute den Ausgleich. Fünf Minuten zuvor hatte Said Benrahma die Londoner in Führung gebracht. Zum Matchwinner avancierte Jesse Lingard in der 89. Minute. ManUnited holte in der fünften Premier-League-Runde den vierten Sieg.

Damit liegen die weiter unbesiegten "Red Devils" mit 13 Zählern punktgleich hinter Liverpool auf Tabellenplatz zwei. West Ham kassierte hingegen die erste Niederlage nach zwei Siegen und zwei Remis und ist auf Position acht zu finden. Die Niederlage hätte nicht passieren müssen, aber Mark Noble konnte in der Nachspielzeit einen Elfmeter nicht verwerten. Leicester City kassierte bei Brighton and Hove Albion eine 1:2-Niederlage.

Noch ungeschlagen

Chelsea fixierte mit einem klaren 3:0 beim Lokalrivalen Tottenham den dritten Pflichtspielsieg en suite. Thiago Silva (49.) per Kopf, N'Golo Kante (57.) mit einem abgefälschten Schuss aus rund 20 Metern und Antonio Rüdiger (92.) sorgten für die Entscheidung. Der Champions-League-Gewinner ist in dieser Saison noch ungeschlagen und hat sechs von sieben Pflichtspielen gewonnen, darunter auch den europäischen Supercup.

Vor dem Anpfiff hatten beide Mannschaften und das Publikum im Stadion mit minutenlangem Applaus des am Sonntag verstorbenen englischen Weltmeisters Jimmy Greaves gedacht. Der Rekordtorschütze von Tottenham, der elf Jahre für die "Spurs" spielte, hatte seine Karriere bei Chelsea begonnen. In beiden Vereinen stellte Greaves bis heute gültige Rekorde für die meisten Liga-Tore innerhalb einer Saison auf - 41 für Chelsea (1960/61) und 37 für Tottenham (1962/63).

Premier League 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Manchester City38296399:267393
2Liverpool38288294:266892
3Chelsea382111676:334374
4Tottenham Hotspur382251169:402971
5Arsenal382231361:481369
6Manchester United3816101257:57058
7West Ham United381681460:51956
8Leicester City3814101462:59352
9Wolverhampton Wanderers381561738:43-551
10Brighton & Hove Albion3812151142:44-251
11Newcastle United3813101544:62-1849
12Crystal Palace3811151250:46448
13Brentford381371848:56-846
14Aston Villa381361952:54-245
15Southampton389131643:67-2440
16Everton381162143:66-2339
17Leeds United389111842:79-3738
18Burnley387141734:53-1935
19Watford38652734:77-4323
20Norwich City38572623:84-6122

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Ronaldo erneut in Torlaune, klarer Chelsea-Sieg gegen Tottenham | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat