© FREMD/Georg Diener

Sport Fußball
11/19/2019

Rapid-Nachwuchs zusperren? Präsidiumskandidat Dokupil denkt um

Ernst Dokupil war Trainer und Sportdirektor. Jetzt kandidiert er für das Präsidium von Rapid und erklärt alte Standpunkte.

von Alexander Huber

Ernst Dokupil ist der letzte Neuzugang im Wahlkampf um die Nachfolge von Präsident Krammer. "Ja, ich wurde von den ’sieben Legenden’ nominiert, nach einem Wahlsieg von Roland Schmid in das Präsidium einzuziehen. Meine Aufgabe wird der Sport sein, ich werde es wie ein Aufsichtsrat anlegen", bestätigt der frühere Meistertrainer die Ankündigungen von Krankl & Co.

Hintergrund ist ein erfolgreicher Mitglieder-Antrag bei der Hauptversammlung 2018: Um die "sportliche Kompetenz" zu erhöhen, soll künftig ein Ex-Kicker einen zusätzlichen, neunten Platz im Präsidium bekommen. Im KURIER-Gespräch äußert sich Dokupil zu seinen kontroversen Standpunkten von früher. Von seinen Aussagen über den Rapid-Nachwuchs bis hin zur Öffnung des Vereins für Investoren.