Final - Italy vs England

"Sweet Caroline": Kyle Walker feiert mit seinen Teamkameraden auf Mykonos

© EPA / John Sibley / POOL

Sport Fußball

Nach dem Finaldrama: Englands Stars feiern auf Mykonos

Auch wenn England das EM-Endspiel verlor, genießen die "Three Lions" ihren Urlaub - wie ein Video beweist.

von Daniel Shaker

07/17/2021, 04:18 PM

Die englischen Nationalspieler Kyle Walker, Mason Mount, Declan Rice und Luke Shaw genießen nach dem Drama im EM-Finale ihren Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos. England verlor das heimische Endspiel gegen Italien mit 2:3 nach einem Elfmeterkrimi, lässt sich aber dadurch die Laune nicht vermiesen.

Das Hemd um seinen Kopf schwingend, singt Walker die EURO-Hymne "Sweet Caroline" und wird dabei von seinen Mannschaftskameraden gefeiert. Auch andere Teamspieler, darunter Jack Grealish und Ben Chilwell, machen Urlaub auf der griechischen Insel.

Mount, Shaw, Walker und Rice begannen für die "Three Lions" das EM-Turnierfinale im Wembley-Stadion. Shaw traf bereits nach zwei Minuten, doch Leonardo Bonucci glich in der zweiten Hälfte aus, bevor die Mannschaft schließlich im Elfmeterschießen den "Azzurri" unterlag.

Die "Three Lions" nutzen noch die Möglichkeit sich zu erholen, da die neue Premier-League-Saison bereits am 13. August beginnt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Nach dem Finaldrama: Englands Stars feiern auf Mykonos | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat