© REUTERS/DAVID KLEIN

Sport Fußball
10/05/2020

Nach 27 Jahren: Der FC Arsenal entlässt sein Maskottchen

Der Londoner Traditionsverein gibt dem Mann, der im "Gunnersaurus"-Kostüm steckte, aus Spargründen den Laufpass.

von Christoph Geiler

Der "Gunnersaurus" war beim FC Arsenal eine Institution. Fast drei Jahrzehnte lang trieb das Maskottchen bei den Heimspielen des Londoner Traditionsvereins im Stadion seine Späßchen und animierte die Fans.

Die Einsparungsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise machen nun auch vor dem beliebten Maskottchen nicht Halt. Laut einem Bericht der Tageszeitung "The Sun" wurde Jerry Quy entlassen, der seit 1993 unter dem Kostüm von "Gunnersaurus" steckte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Der Verein sah sich zu diesem Schritt gezwungen, weil angesichts von Geisterspielen bzw. Partien mit geringer Zuschauerbeteiligung  kein Bedarf an einem Maskottchen ist. Arsenal London hatte schon im Sommer ein Sparpaket geschnürt und 55 Mitarbeiter entlassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.