Harnik trifft bei Stuttgart-Sieg

Mainz schießt Köln 4:0 ab, die Österreicher werden erst eingewechselt, als das Spiel längst entschieden war.

17 Tore hat Martin Harnik in der Saison 2011/12 für den VfB Stuttgart in der deutschen Bundesliga erzielt. Auch im Jahr davor war Harnik der torgefährlichste Österreicher in der deutschen Bundesliga: 2010/11 traf er neun Mal für Stuttgart. 2009/10 war Andreas Ivanschitz sechs Mal für Mainz erfolgreich. Christian Fuchs reichten in der Saison 2008/09 zwei Tore für Bochum, um zum österreichischen Torschützenkönig in der deutschen Bundesliga zu werden. 2007/08 trafen Martin Harnik für Werder Bremen und ... ... Markus Weissenberger für Eintracht Frankfurt je ein Mal. In der Saison 2006/07 erzielte kein einziger Österreicher in der deutschen Bundesliga ein Tor. 2005/06 gab es nur ein österreichisches Tor in der deutschen Bundesliga: Erzielt hat es Markus Weissenberger für Frankfurt. Wie 2006/07 erzielte auch 2004/05 kein Österreicher ein Tor. Und wieder Weissenberger: 2003/04 traf der Vorarlberger drei Mal für 1860 München. Ein anderer Löwe: 2002/03 traf Martin Stranzl (re.) zwei Mal für 1860. Wieder Weissenberger: 2001/02 erzielte er vier Bundesliga-Tore für 1860 München. 2000/01 war die Saison des Didi Kühbauer. Der heutige Admira-Trainer netzte sieben Mal für Wolfsburg. Sein erstes Jahr in Deutschland war auch sein bestes: 1999/2000 machte Markus Weissenberger neun Tore für Arminia Bielefeld. 1998/99 spielte Toni Polster für Mönchengladbach - an Harniks 17 Tore kam er nicht heran. Er traf elf Mal. Auch in seiner letzten Saison für Köln war Polster nicht so erfolgreich wie Harnik letzte Saison. 1997/98 erzielte er 13 Bundesliga-Tore. Aber jetzt: 1996/97 machte Polster 21 Tore für den 1. FC Köln. In der Torschützenliste wurde der Wiener hinter Ulf Kirsten (22/Leverkusen) Zweiter. 1995/96 lief es für Polster (re.) nicht ganz so gut. Immerhin erzielte die Nummer 9 elf Tore für Köln. Auch 1993/94 und 1994/95 war Köln-Legionär Polster mit jeweils 17 Volltreffern der torgefährlichste Österreicher in Deutschland. 1992/93 war die Saison des Andreas Herzog. 10 Tore steuerte er zum Meistertitel von Werder Bremen bei. Harnik traf erstmals seit einem Monat.

Martin Harnik erzielte bei Stuttgarts 3:1-Sieg in Augsburg am Dienstagabend schon sein 15. Saisontor. Der Österreicher nutzte beim Tor zum 2:1 in der 34. Minute seine Schnelligkeit. Einen Pass von Hajnal in die Schnittschnelle der Augsburger Viererkette nahm Harnik perfekt mit, lief alleine aufs Tor zu und verwertete eiskalt. Es war Harniks erster Treffer seit über einem Monat, seit dem 4:0 in Hamburg am 3. März.

Nach der schnellen Führung von Nando Rafael (5./Elfmeter) drehten Serdar Tasci (24.) und eben Harnik (34.) die Partie zugunsten der Schwaben. Vedad Ibisevic fixierte den 3:1-Endstand (84.). Die Stuttgarter festigten damit Tabellenrang fünf.

Weiterführende Links

Bremen – Gladbach 2:2

Der Rückstand auf den Vierten Borussia Mönchengladbach beträgt auch nur mehr sieben Zähler. Mit Martin Stranzl in einer ungewohnten Rolle rechts in der Viererkette holten die Gladbacher bei Werder Bremen dank eines Doppelpacks von Mike Hanke (52., 67.) ein 2:2-Remis.

Für die Bremer, die nach einem Boenisch-Ausschluss ab der 27. Minute in Unterzahl agierten, trafen Markus Rosenberg (18.) sowie Naldo per Kopf (74.). Beim Ausgleichstreffer lieferte der Ex-Austrianer Zlatko Junuzovic mit einem Freistoß den Assist, seinen dritten im Frühjahr. Sebastian Prödl und Marko Arnautovic fehlten weiterhin verletzungsbedingt. Die Bremer haben als Sechster nun schon vier Punkte Rückstand auf den VfB.

Der elftplatzierte FSV Mainz 05 machte mit einem klaren 4:0-Heimsieg gegen den 1. FC Köln einen wohl schon entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt. Andreas Ivanschitz wurde in der 64. Minute eingewechselt, als es bereits 4:0 stand. Julian Baumgartlinger kam erst ab der 81. Minute zum Einsatz.

Die Kölner liegen nach wie vor auf dem Relegationsplatz. Der Vorletzte Hertha BSC konnte den Kölnern nicht näher rücken, kassierte vor eigenem Publikum gegen den SC Freiburg eine 1:2-Niederlage.

(apa / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?