Die Grafiken kündigen Baukunst an

© APA/AFP/STR

Sport Fußball
04/20/2020

Guangzhou Evergrande bekommt ein Stadion für 100.000 Fans

Ende 2022 soll das größte Fußball-Stadion der Welt in Form einer Lotus-Blüte fertiggestellt sein.

Der achtfache chinesische Fußball-Meister Guangzhou Evergrande hat mit dem Bau eines 100.000 Zuschauer fassenden Stadions begonnen. Die geplante Spielstätte soll die größte reine Fußball-Arena der Welt werden und bis Ende 2022 fertiggestellt sein, teilte der Club mit. Laut eines CNN-Berichts betragen die Kosten für das Stadion im Design einer Lotus-Blüte 1,7 Milliarden US-Dollar (1,57 Mrd. Euro). Zuletzt hatte der populärste Klub in China einen Zuschauerschnitt von 45.795 in einem Stadion, das 54.856 Plätze hat.

Das Immobilienunternehmen Evergrande hatte auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche angekündigt, drei bis fünf weitere Stadien für 80.000 bis 100.000 Zuschauer an anderen Orten des Landes bauen zu wollen. China ist als Gastgeber der Klub-Weltmeisterschaft 2021 und der Asienmeisterschaft 2023 vorgesehen. Die Klub-WM sollte im Sommer 2021 stattfinden, durch die Verlegung der Europameisterschaft und der Copa America ist aber noch unklar, wann das Turnier ausgetragen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.