PSG vs Bayern Munich

© EPA / Miguel A. Lopes / POOL

Sport Fußball

PSG soll Alaba konkretes Angebot unterbreitet haben

Nach Informationen des Senders "Sky" soll sich der Wiener bereits mit Präsident Nasser Al-Khelaifi getroffen haben.

02/23/2021, 07:11 PM

Der französische Meister Paris Saint-Germain wirbt Medienberichten zufolge intensiv um Bayern-Profi David Alaba. PSG soll dem ÖFB-Teamspieler, der die Münchner im Sommer ablösefrei verlässt, ein konkretes Angebot unterbreitet haben, wie der TV-Sender Sky und die Bild-Zeitung berichteten. Nach Informationen von Sky soll sich Alaba bereits mit Präsident Nasser Al-Khelaifi getroffen haben.

Der 28-Jährige hatte vor einer Woche verkündet, den FC Bayern zum Saisonende zu verlassen. "Ich habe für mich persönlich die Entscheidung getroffen, nach dieser Saison was Neues zu machen", sagte der Abwehrchef bei einer Pressekonferenz. Der Vertrag des Verteidigers läuft im Sommer aus, er ist dann ablösefrei.

Es wird erwartet, dass Alaba ins Ausland wechselt, als Favorit galt bisher Real Madrid. Nach Informationen der Bild soll Alaba weiterhin zu einem Wechsel in die spanische LaLiga tendieren.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

PSG soll Alaba konkretes Angebot unterbreitet haben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat