epa03771038 New Bayern Munich forward Mario Goetze poses for photographers with his new match jersey during a press conference for his presentation at the German Bundesliga soccer club's premises in Munich, Germany, 02 July 2013. EPA/ALEXANDER HASSENSTEIN - POOL

© APA/ALEXANDER HASSENSTEIN - POOL

Faux Pas
07/08/2013

Bayern bestraft Götze wegen Nike-Shirt

Neben dem Ex-Dortmunder müssen auch Jan Kirchhoff und Mario Gomez in die Tasche greifen.

Champions-League-Sieger Bayern München hat seine Spieler Mario Götze, Mario Gomez und Jan Kirchhoff mit Geldstrafen belegt. Das Trio hatte bei offiziellen Auftritten für seinen Arbeitgeber jeweils Kleidungsstücke eines Privatsponsors getragen. Einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung bestätigte der deutsche Meister am Samstag im Trainingslager in Riva del Garda.

Die Höhe der Strafen soll angeblich im fünfstelligen Bereich liegen. "Zu Summen äußern wir uns nicht", erklärte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick. Die Neuzugänge Götze und Kirchhoff hatten vergangenen Dienstag bei ihren offiziellen Präsentationen in München T-Shirts ihres persönlichen Sponsors (Nike) getragen. Darüber hatte sich Bayern Münchens Ausrüster und Teilhaber Adidas beklagt. Gomez hatte auf der Anreise ins Trainingslager am Gardasee eine Kappe mit dem Schriftzug des Adidas-Konkurrenten getragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.