FC Nuernberg vs RB Leipzig

Lukas Mühl (r.): Die Wiener Austria hat ihren Abwehrchef

© EPA / PHILIPP GUELLAND

Sport Fußball
07/20/2021

Die Austria verpflichtet den Nürnberger Abwehrchef Lukas Mühl

Der 24-Jährige kommt ablösefrei nach Wien. Mühl hat bereits 31-mal in der Bundesliga und 92-mal in der zweiten Liga verteidigt.

Die Wiener Austria hat ihre dünne Personaldecke in der Abwehr mit dem deutschen Innenverteidiger Lukas Mühl verstärkt. Wie der KURIER zuvor berichtete, gab es noch vor der Abreise zum 4:0 im Cup in Spittal/Drau abschließende Gespräche mit dem 24-Jährigen.

Der Innenverteidiger spielte in den vergangenen Jahren für den 1. FC Nürnberg, bei dem er den Sprung zum Profi schaffte. Er kommt nach Ablauf seines Vertrages beim deutschen Zweitligisten nun ablösefrei nach Wien. Zu den Vertragsmodalitäten machte die Austria am Dienstag keine Angaben.

"Lukas Mühl ist ein erfahrener Verteidiger, der in der ersten und zweiten deutschen Bundesliga gespielt hat und uns weiterhelfen wird", sagte Austria-Trainer Manfred Schmid über den Neuzugang. Er habe Mühl schon in seiner Zeit beim 1. FC Köln beobachtet. 2018/19 spielte Nürnberg eine Saison lang in der höchsten Spielklasse.

Bei der Austria soll der 1,88 m große Verteidiger die Abwehr festigen. Mit dem in den vergangenen Jahren lange verletzten Christian Schoissengeyr und Johannes Handl hatten die Favoritner nur zwei Innenverteidiger mit Bundesliga-Erfahrung im Kader.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.