FBL-WC-2022-EUR-QUALIFIERS-DEN-AUT

Die Dänen feiern das WM-Ticket

© APA/AFP/Ritzau Scanpix/LISELOTTE SABROE / LISELOTTE SABROE

Sport Fußball
10/13/2021

Erst zwei Teams fix bei der WM: So schaut es in den Gruppen aus

Mit Deutschland und Dänemark haben zwei Mannschaften ihr WM-Ticket in der Tasche. Andere Top-Teams müssen noch zittern

Die WM-Qualifikation neigt sich dem Ende entgegen. Zwei Spieltage vor Schluss haben zwei Teams ihr WM-Ticket bereits fix in der Tasche, der Gruppensieg ist ihnen nicht mehr zu nehmen. Andere Teams können nicht mehr aus den Top-Zwei verdrängt werden, haben somit zumindest einen Platz im Play-off sicher. Einige müssen aber auch noch zittern. Der KURIER gibt einen Überblick.

Gruppe A: Portugal und Serbien haben sich abgesetzt, kämpfen jetzt um den Gruppensieg und somit um ein Fix-Ticket. Wer den Kürzeren zieht, dem bleibt zumindest die Chance im Play-off. Derzeit führt Serbien mit einem Punkt Vorsprung, Portugal hat aber noch ein Spiel mehr auszutragen. Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag im direkten Duell.

Gruppe B: Hier ist noch alles offen. Schweden führt zwei Punkte vor Spanien, diese zwei Mannschaften kämpfen um den Gruppensieg. Griechenland kann es theoretisch aber auch noch auf Platz zwei schaffen. Heißt: Einer aus diesem Trio geht leer aus.

Gruppe C: Die beiden Favoriten machen sich den Gruppensieg aus. Derzeit liegt Italien knapp vor der punktegleichen Schweiz – aber nur, weil der Europameister das bessere Torverhältnis hat. Bulgarien hat keine Chance mehr, das Top-Duo einzuholen.

Gruppe D: Tabellenführer Frankreich ist auf einem guten Weg, kann aber theoretisch auch noch aus den Top-Zwei fallen. Die Ukraine, Finnland und Bosnien und Herzegowina haben alle noch die Chance, zumindest Platz zwei und somit das Play-off zu erreichen.

TOPSHOT-FBL-WC-2022-EUR-QUALIFIERS-NED-GIB

Gruppe E: Leader Belgien kann nicht mehr aus den Top-Zwei verdrängt werden. Dahinter kämpfen die punktegleichen Tschechen und Waliser ums Play-off. Wales hat noch ein Spiel mehr, kann sogar noch den Gruppensieg holen.

Gruppe F: Dänemark ist durch, kann schon für die WM planen. Dahinter duellieren sich Schottland und Israel um den Platz im Play-off, wobei die Schotten mit vier Punkten Vorsprung in die letzten beiden Spiele gehen. Für Österreich ist maximal noch Platz drei drinnen.

Gruppe G: Spannung pur. Die Niederlande führen zwei Zähler vor Norwegen und zwei weitere vor der Türkei. Für dieses Trio ist von Platz eins bis drei also alles möglich.

FBL-WC-2022-EUR-QUALIFIERS-ENG-HUN

Gruppe H: Hier sind die Favoriten unter sich, Russland und Kroatien machen sich aus, wer als Gruppensieger das Fix-Ticket bekommt, und wer ins Play-off muss. Die Russen haben zwei Punkte Vorsprung, die Kroaten haben am letzten Spieltag im direkten Duell Heimvorteil.

Gruppe I: Gruppenfavorit England liegt vorne, hat das WM-Ticket aber noch nicht in der Tasche. Polen lauert drei Punkte dahinter, auch Albanien (fünf Zähler Rückstand) ist noch nicht ganz aus dem Rennen. Um aus den Top-Zwei zu fallen müsste England allerdings gegen Albanien und San Marino verlieren.

Gruppe J: Deutschland hat das WM-Ticket bereits gelöst. Dahinter tobt jedoch ein packender Kampf um Platz zwei. Rumänien (13 Punkte), Nordmazedonien (12), Armenien (12) und auch Island (8) haben noch Chancen aufs Play-off.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.