Allianz Arenea, Hanappi Stadion, Rapid

© Kurier / Juerg Christandl

Sport Fußball
07/23/2021

Das beste Gras der Bundesliga: Rapid und Salzburg top, Graz floppt

In der Corona-Zeit hat die Rasenqualität in der Bundesliga abgenommen. Salzburg und Rapid waren wieder einmal die "Sieger".

Die Rasenqualität der Plätze von Österreichs Bundesligisten hat in der vergangenen Saison abgenommen. Zu diesem Schluss kommt die "Pitch Competition" der Fußballer-Gewerkschaft VdF. So habe die Umfrage unter den Spielern ergeben, dass der Zustand der Rasen deutlich schlechter war als noch im Vorjahr. Nach dem guten Durchschnittswert von 7,4 kamen die Austragungsorte diesmal nur auf 6,3 Punkte. Das teilte die VdF in einer Aussendung am Freitag mit.

Vor allem die Plätze in Graz, wo neben Sturm auch der GAK in der Merkur Arena auftritt, in der Südstadt (Admira), Hartberg und Innsbruck (WSG und Wacker Innsbruck) wurden vergleichsweise schlecht bewertet. In der steirischen Hauptstadt wurde inzwischen allerdings ein völlig neues Grün aufgelegt. "Durch Corona hat sich der Zeitplan geändert, der Rasen wurde deutlich öfter bespielt, und im Winter wurde so früh begonnen wie nie zuvor", erklärte VdF-Projektleiter Gregor Pötscher. Traditionell die besten Noten erhielten mit Abstand die Plätze von Meister Salzburg und Rapid.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.