Zoran Barisic

Rapid-Sportchef Zoran Barisic

© Kurier / Jeff Mangione

Sport Fußball
07/01/2020

Barisic über Rapid: „Wir versuchen es mit dem schwierigsten Weg“

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic über die Zukunft mit vielen Verletzten, das Schweigen um Strebinger und den Weg der Jugend.

von Alexander Huber

Viele Verletzte, Millionenschäden durch Corona und zahlreiche offene Fragen – Zoran Barisic benötigt gute Nerven. „Die Kaderplanung wird noch schwieriger“, betont der Rapid-Sportchef.

Sein Plan: „Wir wollen Erfolg. Und wir wollen die Jungen forcieren. Für beides gibt es öffentlich und von Fans Applaus. Aber beides parallel zu realisieren, gelingt nur selten. Wir versuchen es also mit dem schwierigsten Weg.“

Ausfälle im Überblick

Zumindest ein Teil der aktuell neun Verletzten mit Profi-Einsätzen soll in der Sommer-Vorbereitung wieder dabei sein, erklärt Barisic:

Richard Strebinger Auf Wunsch des Tormanns gibt es keine offiziellen Infos über den Weg zurück ins Mannschaftstraining.

Vielleicht eine Lehre des 27-Jährigen aus dem enormen Wirbel, den die Herz-OP im Herbst ausgelöst hatte. Andererseits beflügelt das die Gerüchte über „was Schlimmes“. Das wird energisch dementiert. Strebingers Rückenprobleme werden laufend untersucht, in der Vorbereitung könnte er wieder zur Mannschaft stoßen.

Christopher Dibon Der Vizekapitän gibt auch nach seinem Kreuzbandriss nicht auf. Ein Comeback kann es aber erst 2021 geben.

Mario Sonnleitner Der Routinier hatte nach seiner Zerrung angeboten, in den letzten beiden Runden zu helfen. Trainer Kühbauer lehnt mit Blick auf die schwere Verletzung vor einem Jahr im Europacup-Play-off ab: „Das riskieren wir nicht.“

Mateo Barac Der Kroate erlitt nach seinem Muskelfaserriss einen Rückschlag.

„Eine Vernarbung hat sich gelöst, deswegen steigt Barac erst in der Vorbereitung wieder voll ein“, erklärt Barisic.

Lion Schuster Der Kapitän von Rapid II laboriert an einem Mittelfußknochen-Bruch. Das Comeback ist in der Vorbereitung geplant.

Tamas Szanto Obwohl seit März 2018 von einem Knorpelschaden geplagt, wird der 24-Jährige von Barisic nicht aufgegeben: „Das Balltraining mit Steffen Hofmann schaut schon sehr gut aus.“

Nicholas Wunsch Der Spielmacher von Rapid II erholt sich von einer Arthroskopie.

Thomas Murg Barisic legt sich nach der Doppelverletzung vom 0:2 in Salzburg fest: „Er ist mit Start der Vorbereitung wieder voll da.“

Philipp Schobesberger Der Flügel blieb beim Aufbautraining mit dem vom Kreuzbandriss lädierten Knie hängen. Deswegen verschiebt sich der Comeback-Plan (Anfang August Rückkehr ins Mannschaftstraining) um einige Wochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.