© Kurier/Alex Strecha

Sport Fußball
04/17/2021

250.000 Euro für ein Prozent: Die Austria verkauft jetzt Anteile

Die Wiener möchten künftig mit einem neuen Modell Anteilseigner für die violette Sache gewinnen. Die Austria ist 25 Millionen wert.

von Alexander Strecha

Die Austria will sich neu aufstellen, auf mehrere Beine, damit man künftig nicht so schnell umfallen kann. Vorausgesetzt, man erhält die Lizenz.

Dem KURIER liegt ein Optionsvertrag vor, mit dem man künftig Interessenten für die violette Sache gewinnen will.

Interessant ist, dass die Austria auf einen sehr geringen Gesamtwert geschätzt wird: 25 Millionen Euro. Experten schätzen die Wiener Klubs Rapid und Austria auf einen Wert nicht unter 50 Millionen Euro.

Wer also zuviel Geld besitzt und sich ein Prozent der Austria gönnen möchte, braucht lediglich 250.000 Euro auf den Tisch zu legen, um einen Anteilsschein zu erwerben.

Diese Summe dürfte auch die portugiesische Bravo Group gekannt haben, mit der die Austria verhandelt hat. Das Unternehmen wollte sich 49,9 Prozent der Austria sichern und bot dafür 12 Millionen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.