© REUTERS/DYLAN MARTINEZ

Leichtathletik-WM
10/05/2019

Dieser Leichtathletik-Star hat nur einen halben Bart

Der italienische Hochspringer Gianmarco Tamberi zog in Doha die Blicke auf sich. Die halbe Rasur ist sein Markenzeichen.

von Christoph Geiler

Eines muss man Gianmarco Tamberi lassen: Der Italiener versteht es, sich in Szene zu setzen und das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Wenn Tamberi im Leichtathletik-Stadion auftaucht, dann schauen die Leute zwangsläufig genauer hin und reiben sich verwundert die Augen: Denn der 27-jährige Hochspringer hat nur einen halben Bart.

Nein, Gianmarco Tamberi tut sich nicht schwer im Umgang mit dem Rasierer, er hat nur seit einigen Jahren diesen Spleen, sich vor wichtigen Wettkämpfen eigenwillig den Bart zu stutzen. Auf seiner linken Gesichtshälfe bleibt der Bart stehen, auf der rechten ist kein Härchen zu sehen.

Entstanden ist diese Idee bereits im Jahr 2011. Und weil Tamberi auch ein wenig abergläubisch ist, hat er den halben Bart mittlerweile zu seinem Markenzeichen gemacht. Auf Instagram gibt es sogar den eigenen Hashtag #halfshave.

Bei dieser WM hat ihm die Rasur kein Glück gebracht. Gianmarco Tamberi gelang zwar der Sprung ins Hochsprung-Finale, dort musste sich der amtierende Hallenweltmeister mit einer Höhe von 2,27 Metern mit Rang acht begnügen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.