© APA/HANS PUNZ

Darts
10/05/2019

Der große Wurf: Mensur Suljovic gelingt ein Nine-Darter

Der Wiener schafft in Dublin das Kunststück, 501 Punkte mit neun Dartpfeilen auszuchecken.

von Christoph Geiler

Das Nine-Dart-Finish ist der Ritterschlag für jeden Darts-Spieler. Vergleichbar mit einem Hole-in-one für einen Golfer oder dem Maximum Break für einen Snookerspieler.

Nur den wenigsten Spielern ist es vergönnt, einmal einen sogenannten Nine-Darter zu fabrizieren. Nämlich die 501 Punkte mit der geringsten Anzahl an Würfen auszuchecken - mit neun Pfeilen.

Mensur Suljovic gelang nun dieses Kunststück beim Players Championship 28 in Dublin. In seinem Zweitrunden-Match gegen den Engländer Adam Hunt gelang dem Wiener das perfekte Spiel.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare