Kurz sieht keine großen Koalitionskrisen

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
10/03/2021

Wegen Steuerreform: Kurz nicht bei PP-Parteitag in Valencia

Kanzler wird per Video zugeschaltet.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) reist nicht wie geplant zum Parteitag der spanischen Volkspartei (Partido Popular/PP) in Valencia. Wie ein Sprecher des Kanzlers am Sonntag bestätigte, wird Kurz per Videokonferenz zugeschaltet sein. Hintergrund sei die Debatte innerhalb der Regierung um die ökosoziale Steuerreform, hatte es vorher in Regierungskreisen geheißen.

Auch die PP vermeldete bereits, dass der Kanzler per Videobotschaft zugeschalten werde. Kurz hätte ursprünglich bereits am Samstag in Valencia sein sollen. Die Verhandlungen mit dem grünen Koalitionspartner um die Steuerreform zogen sich allerdings in die Länge und dürften auch am Sonntag weitergeführt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.