© REUTERS/LEONHARD FOEGER

Politik Inland
04/03/2020

Wegen des Coronavirus: Maskenball im Nationalrat

Aus Sicherheitsgründen müssen die Abgeordneten des Nationalrats am Freitag Mundschutzmasken tragen.

Die Nationalratssitzung am Freitag ist wohl nur die erste von vielen, die einen außergewöhnlichen Anblick bietet: Aus Sicherheitsgrüden müssen von nun an alle Abgeordneten eine Mundschutzmaske tragen, denn 183 von ihnen auf engstem Raum entsprechen nicht den durch die Budnesregierung vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.

Klubchef August Wöginger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (beide ÖVP) halten sich bereits an die neue Maßnahme, FPÖ-Klubchef Herbert Kickl (noch) nicht.

Ein beliebtes Bild am heutigen Abend: Politiker beim Maske-Aufsetzen. Hier ist Vizekanzler Werner Kogler (die Grünen) zu sehen.

Ein paar Sekunden später sitzt sie dann aber wie angegossen.

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) tut sich offenbar etwas schwerer.

Doch während auch er die Maske kurze Zeit später wie ein Profi trägt, ist Bundeskanzler Sebastian Kurz nun mit dem Aufsetzen and er Reihe.

Man muss sich daran gewöhnen, es wird nicht das letzte Mal sein, dass eine Sitzung im Parlament zum Maskenball wird.

Auch SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner trägt Maske.

Ebenso Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP).

Justizministerin Alma Zadic (die Grünen) und Nationalratspräsident Sobotka (ÖVP) zeigen vor, wie es geht.

Doch nicht nur optisch dominierte das Coronavirus thematisch den Tag. So sprach die Regierung erstmals davon, die Maßnahmen für die Bevölkerung künftig wieder schrittweise lockern zu wollen. Einen genauen Zeitplan gebe es aber noch nicht, so Kanzler Kurz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.