Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne)

© APA/HERBERT NEUBAUER

Politik Inland
05/30/2021

Umfrage: Mehr Vertrauen in Mückstein als in den Kanzler

Trotz seines Zickzack-Kurses schenken die Österreicher dem Gesundheitsminister laut ATV-Umfrage in der Coronakrise mehr Glauben als dem Kanzler.

Öffnungen früher oder später? Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein hatte vor kurzem dem Kanzler bei dessen Öffnungsplänen widersprochen. Zwei Tage danach allerdings ruderte er bei einem ZiB-2-Interview wieder zurück. Diese Verwirrung sorgte nicht für wenig Ärger beim türkisen Koalitionspartner. Mittlerweile sind die Öffnungspläne aber wieder zwischen türkis und grün akkordiert und auch schon gemeinsam verkündet.

Im Meinungsbild der Österreicher hat diese kurzzeitige, von Mückstein ausgelöste Verwirrung dennoch keine Spuren hinterlassen, wie die jüngste Meinungsumfrage für den Sender ATV zeigt. Im Gegenteil scheint der Gesundheitsminister sogar an Rückhalt in der Bevölkerung gewonnen zu haben.

Meinungsforscher Peter Hajek ließ 500 Österreicher befragen: Wem vertrauen Sie mehr in der Corona-Pandemie? Darauf antworteten nur 12 Prozent der Befragten: Auf Bundeskanzler Sebastian Kurz. Knapp ein Drittel der Befragten (31 Prozent) und damit fast dreimal so viele schenken hingegen dem neuen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein mehr Zuspruch.

Die große Mehrheit, nämlich 45 Prozent der Befragten - und damit knapp die Hälfte - vertraut beiden gleich viel beziehungsweise gleich wenig.

Dabei zeichnet sich allerdings ein klares Bild der eigenen Wählerklientel ab. 38 Prozent der ÖVP-Wähler vertrauen Kanzler Sebastian Kurz stärker. Aber noch mehr, nämlich 47 Prozent der türkisen Wähler schenken sowohl dem Gesundheitsminister als auch dem Kanzler gleichermaßen das Vertrauen. Nur 11 Prozent schenken dem Gesundheitsminister mehr Zuspruch.

Bei den Grün-Wählern ist es noch viel offensichtlicher: 70 Prozent der Befragten vertrauen dem grünen Gesundheitsminister, lediglich 9 Prozent dem Bundeskanzler. 14 Prozent sprechen beiden Akteuren gleich viel bzw. wenig Vertrauen aus.

Peter Hajek: "Grundsätzlich vertraut man beiden gleich viel - oder wie 71 Prozent der FPÖ-Wähler gleich wenig. Interessant sind die Werte der Parteiwähler: Die türkise Wählerschaft vertraut in erster Linie beiden gleich, während der grüne Wählerschaft sich ganz klar für Mückstein ausspricht." Das sei ein Zeichen dafür, "wie groß die Distanz der Grün-Wähler zum Kanzler und der ÖVP ist.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.