Politik | Inland
16.11.2018

Rassistisches Video: FPÖ revanchiert sich mit Gegen-Anzeige

Uni-Rektor Bast erstattete wegen des Ali-Videos Anzeige. Maximilian Krauss (FPÖ) vermutet Untreue.

Die FPÖ revanchiert sich für eine Anzeige wegen ihres rassistische Klischees bedienenden Facebook-Videos mit einer Gegen-Anzeige. Der Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien, Gerald Bast, hatte am Donnerstag via APA-OTS über seine Maßnahme informiert.

FPÖ-Abgeordneter Maximilian Krauss vermutet Untreue, da es sich dabei um den kostenpflichtigen Account der Universität gehandelt habe.

FPÖ bedauert rassistisches Video

" Basts Anzeige ist sein Privatvergnügen und hat nichts mit seiner Position als Universitätsrektor zu tun", glaubt Krauss.

Der Uni-Rektor dürfe daher weder Steuergeld der Universität für seine "Privatangelegenheiten" verwenden, noch deren Mitarbeiter dafür heranziehen.