© APA/AFP/ALEX HALADA

Politik Inland
06/27/2022

MFG schickt eigenen Kandidaten ins Hofburg-Rennen

Michael Brunner will Alexander Van der Bellen herausfordern und Bundespräsident werden.

von Diana Dauer

Der Parteiobmann der impfskeptischen Partei MFG, Michael Brunner, hat am Montag bei einer Pressekonferenz angekündigt, als Bundespräsident kandidieren zu wollen.

Er gesellt sich damit zu den Van-der-Bellen-Herausfordern Marco Pogo von der Bierpartei und dem Ex-FPÖ und Ex-BZÖ-Mandatar Gerald Grosz, die bereits eine Kandidatur angekündigt haben. Alle Kandidaten müssen aber zunächst 6.000 Unterstützungserklärungen sammeln, um schlussendlich am Wahlzettel zu stehen.

Die Bundespräsidentschaftswahl findet am 9. Oktober 2022 statt, wie am Sonntag bekannt wurde.

Die FPÖ will demnächst ihren Kandidaten oder ihre Kandidatin bekannt geben.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare