Eine Person hält eine FFP2-Maske.

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
07/22/2021

Lockerungen und Verschärfungen: Welche Corona-Maßnahmen ab heute gelten

In Wien setzt man im Gegensatz zum übrigen Bundesgebiet auch im gesamten Handel sowie in Kultureinrichtungen weiter auf die Maske.

Mit heute treten in Österreich Lockerungen, aber auch Verschärfungen in Kraft. 

In allen Bundesländern außer in Wien fällt die Maskenpflicht im Handel. Allerdings bleibt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Geschäften zur Bedeckung des täglichen Bedarfs wie Supermärkten und Apotheken bestehen.

Auf der anderen Seite gibt es strengere Regeln für die Nachtgastronomie. In Discos und Clubs dürfen nur noch jene, die geimpft oder PCR-getestet sind.

Nichts wird es mit dem ursprünglich für Donnerstag avisierten Ende der Registrierungspflicht. Sie bleibt bestehen.

Ausnahme Wien

In Wien setzt man im Gegensatz zum übrigen Bundesgebiet auch im gesamten Handel sowie in Kultureinrichtungen weiter auf die Maske.

Einen Überblick über die geltenden Maßnahmen finden Sie außerdem hier:

Taskforce tagte

Am Donnerstag hat außerdem eine Taskforce über weitere Maßnahmen beraten. Zur Diskussion stand unter anderem eine PCR-Testpflicht für Reiserückkehrer.

Donnerstagmittag hieß es aus dem Gesundheitsministerium, dass derzeit keine weiteren Maßnahmen kommen werden, die Lage werde beobachtet und evaluiert. 

Mehr dazu hier:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.