© APA/GEORG HOCHMUTH

Politik Inland
05/07/2021

Kurz über Impffortschritt: "Wir werden unser Ziel erreichen"

Der Kanzler ist erfreut: 2,5 Millionen Österreicher haben mittlerweile ihre Erstimpfung erhalten.

Laut Bundeskanzleramt hat mittlerweile jeder zweite Österreicher aus dem Teil der "impfwilligen Bevölkerung" eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Als "impfwillig" klassifiziert die Bundesregierung fünf Millionen Menschen in der Republik. Sie geht also davon aus, dass sich zwei Drittel der impfbaren Bevölkerung gegen das Virus impfen lassen wollen.

Erfreut zeigt sich Bundeskanzler Sebastian Kurz ob des "Impffortschrittes": "Dank des Impfturbos haben bereits 50 Prozent aller Impfwilligen eine erste Impfung erhalten." Der Impffortschritt führe auch zu einer "spürbaren Verbesserung der Corona-Situation, wie man auch anhand der Ansteckungszahlen in den Bevölkerungsgruppen" sehe, für die eine Erkrankung besonders gefährlich sei.

Kurz ist sich sicher: "Damit werden die Öffnungsschritte Mitte Mai möglich. Wir werden unser Ziel, bis Ende Juni jedem, der will, eine erste Impfung anbieten zu können, erreichen." Mit Donnerstag, dem 6. Mai, lag die Impfrate in der Gesamtbevölkerung bei 32 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.