© APA/ROLAND SCHLAGER

Politik Inland
07/06/2020

Kurz nach Jahren nicht mehr auf Platz 1 in Politiker-Ranking

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) überholte den Kanzler.

Seit ganzen sieben Jahren rangierte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) - damals noch Integrationsstaatssekretär - auf Platz eins im Politikerranking der Gratiszeitung Heute.

Das hat sich im heurigen Juni nun erstmals geändert. Ganz oben im Ranking liegt nun Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). In einer Telefonbefragung erreichte er 49 Prozent Positiv-Nennungen, Kurz "nur" 43 Prozent. 30 Prozent gaben darüberhinaus an, Kurz sei negativ aufgefallen, bei Anschober waren es nur 15 Prozent (Stichprobe: 501 Personen, Schwankungsbreite 4 Prozent; Erhebung von 29. Juni bis 2. Juli).

Nach Gesundheitsminister und Kanzler rangiert auf Platz drei Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), gefolgt von seiner Parteikollegin, Justizministerin Alma Zadic.

Nach unten gerutscht sind der türkise Wien- Spitzenkandidat, Finanzminister Gernot Blümel (Platz 8) und Verteidigunsministerin Klaudia Tanner (Platz 18).

Was die Oppositionsspitze angeht, so liegt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner auf Platz 9, Beate Meinl-Reisinger (Neos) auf Platz 11. FPÖ-Chef Norbert Hofer liegt auf Rang 14.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.