© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
09/10/2021

Ex-Gesundheitsminister Anschober veröffentlicht Buch "Pandemia"

Im März erscheinen "Einblicke und Aussichten" der Coronapandemie anhand von fünf Schicksalen.

Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat sich in Buchform mit der Coronapandemie auseinandergesetzt: Am 14. März 2022 erscheint im Zsolnay Verlag "Pandemia. Einblicke und Aussichten", in dem der frühere Politiker anhand von fünf Personen zeigt, "welche Auswirkungen Covid-19 auf Einzelschicksale hatte und hat und was wir als Gesellschaft daraus lernen können", wie es am Freitag in der Ankündigung heißt.

Anschober möchte damit "viel von den Kompetenzen und Erfahrungen weitergeben, die ich in fast 18 Jahren Arbeit in Regierungen gesammelt habe", wird er zitiert. "Pandemia" sei ein "fiktives Sachbuch, das Einblicke in Entscheidungen geben wird und uns zeigen soll, was wir aus der Krise lernen können und wie ein Virus die ganze Welt verändert".

Zsolnay Verlagsleiter Herbert Ohrlinger bezeichnete die Veröffentlichung als "Beginn einer langfristigen Kooperation". Das Buch werde "vieles zeigen, differenziert und aus mehreren Perspektiven, vor allem aber wird es zeigen, was sich in entscheidenden Momenten abgespielt hat".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.