© Deutsch Gerhard

Politik Inland
02/06/2021

Corona: Anschober kündigt schärfere Zweitwohnsitz-Kontrollen an

Umgehung von Beherbergungsverbot

Nach der Aufregung über die Umgehung der Corona-Regeln, um trotz Lockdown Skiurlaub machen zu können, kündigt Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) nun schärfere Kontrollen an: Per Erlass wurden die Länder aufgefordert, Zweitwohnsitze, aber auch die Einhaltung der Quarantäne nach Auslandsreisen verstärkt zu kontrollieren, hieß es in einer Aussendung am Samstag.

Umgehung von Beherbergungsverbot

Zuletzt war bekannt geworden, dass in touristischen Gemeinden immer mehr Zweitwohnsitze angemeldet wurden und so das derzeit geltende Beherbergungsverbot für Touristen umgangen wurde. Anschober hat nun am gestrigen Freitag in einem Erlass die Länder aufgefordert, "eine verstärkte Kontrolltätigkeit durchzuführen". In einem weiteren Erlass geht es um die schärfere Kontrolle der Quarantänebestimmungen - nach der Rückkehr von einer unter bestimmten Bedingungen möglichen Auslandsreise gilt ja Quarantänepflicht.

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.