FILE PHOTO: A money changer counts Turkish lira banknotes at a currency exchange office in Istanbul

© REUTERS / Murad Sezer

Politik Ausland
01/01/2022

Türkei hebt Strom- und Gaspreise drastisch an

Private Haushalte zahlen künftig um 50 Prozent mehr. Firmen, die viel Energie verbrauchen, haben um 100 Prozent höhere Kosten.

In der Türkei steigen im neuen Jahr die Energiepreise drastisch an. Das inflationsgeplagte Land hebt die Strompreise für Haushalte um 50 Prozent und für verbrauchsstarke Unternehmen sogar um mehr als 100 Prozent, wie die zuständige Aufsichtsbehörde erklärte.

Auch die Gaspreise steigen weiter, wie der staatliche Versorger BOTAS mitteilte. Haushalte zahlen im Jänner 25 Prozent mehr, Unternehmen 50 Prozent mehr. Gas für die Stromerzeugung wird 15 Prozent teurer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.