Israeli soldiers walk past an armoured personnel carrier (APC) outside the northern Gaza Strip November 19, 2012. Israel bombed dozens of targets in Gaza on Monday and said that while it was prepared to step up its offensive by sending in troops, it preferred a diplomatic solution that would end Palestinian rocket fire from the enclave. REUTERS/Amir Cohen (ISRAEL - Tags: CIVIL UNREST MILITARY)

© Reuters/AMIR COHEN

Israel
02/26/2013

Raketenangriff nahe südisraelischer Stadt

Die Bewohner in Ashkelon berichteten von zwei Detonationen.

Erstmals seit der Vereinbarung eines Waffenstillstands zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas vor drei Monaten ist ein Raketenangriff auf den Süden Israels verübt worden. Eine Rakete sei am frühen Dienstagmorgen in der Nähe von Ashkelon eingeschlagen, sagte Polizeisprecher Micky Rosenfeld. Das Geschoß habe niemanden verletzt, sondern lediglich Schäden an einer Straße angerichtet.

Im November hatte die israelische Armee wegen des anhaltenden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen eine Offensive in dem Palästinensergebiet gestartet. Nach acht Tagen einigten sich beide Seiten unter Vermittlung Ägyptens am 21. November auf einen Waffenstillstand.

Zurzeit sind die Beziehungen zwischen Israel und den Palästinensern wieder sehr angespannt, nachdem am Wochenende ein Palästinenser in israelischer Haft gestorben war, der nach palästinensischen Angaben gefoltert wurde. An der Beerdigung von Arafat Jaradat, eines 30-jährigen Mitglieds des bewaffneten Arms der Fatah, in der Ortschaft Sair im Westjordanland nahmen am Montag tausende Menschen teil. Bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten wurden mehrere Palästinenser verletzt. Der Nahost-Koordinator der UNO, Robert Serry, forderte eine unabhängige Untersuchung von Jaradats Tod.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.