Britain begin its second phase of unlocking

© EPA / FACUNDO ARRIZABALAGA

Politik Ausland
04/19/2021

Hunderte vor den Pubs und dann ins Konzert: England öffnet weiter

Anfang Mai soll in Liverpool ein Konzert mit 5.000 Menschen stattfinden - als Pilotprojekt. Im Sport gab es bereits Veranstaltungen mit Zuschauern.

Seit einer Woche dürfen die Engländer wieder in Pubs trinken. Auch dieses Wochenende wurden Bilder mit Hunderten ausgehfreudigen Briten vor Lokalen verbreitet.

In Außenbereichen darf die Gastronomie servieren – solange am Tisch bestellt und konsumiert wird und maximal sechs Leute oder Mitglieder zweier Haushalte zusammensitzen.

Aktuelle Bilder von den Londoner Ausgehvierteln:

Pilotprojekt

Schon bald sollen sie noch mehr Freiheiten genießen: Ohne Masken und Abstand dürfen Anfang Mai bis zu 5.000 Zuschauer ein Konzert in Liverpool besuchen. Die Veranstaltung mit der Rockband Blossoms am 2. Mai ist Teil eines Pilotprojekts der britischen Regierung. Voraussetzung für den Eintritt ist ein aktueller, negativer Coronatest.

Auch nach dem Event sollen die Zuschauer einen Test machen. „Wir sind einem Sommer voller Live-Events einen Schritt näher gekommen, jetzt läuft unser wissenschaftlich geführtes Programm“, sagte Kulturminister Oliver Dowden.

Das Veranstaltungsgeländebietet normalerweise Platz für 7.500 Menschen. Tests seien der Schlüssel für die Wiederaufnahme von Massenveranstaltungen, so Dowden. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte, die Ergebnisse des Pilotprojekts spielten eine wichtige Rolle beim Sicherheitskonzept.

Fußballstadien öffnen

Bereits am Sonntag durften beim Halbfinale des FA-Pokals zwischen den Fußball-Erstligisten Leicester City und FC Southampton 4.000 Zuschauer im Londoner Wembley-Stadion zuschauen. Dabei handelt es sich um Anwohner und medizinisches Personal. Eine Woche später, beim Ligapokal-Finale zwischen Tottenham Hotspur und Manchester City, sind dann erstmals Anhänger der beteiligten Teams und insgesamt 8.000 Fans erlaubt.

Die Partien sowie die Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield gehören ebenfalls zu den Pilotprojekten. Um Eintritt zu erhalten, müssen die Zuschauer negative Corona-Tests vorweisen und Masken tragen.

Über Monate hinweg durften Briten etwa nur eine Person außer Haus treffen und dies auch nur zum Sport oder Spaziergang; sein Zuhause ohne triftigen Grund zu verlassen, war nicht erlaubt. Reisen ins Ausland und private Treffen in Innenräumen sind bis heute strikt verboten. Nun haben mehr als 32 Millionen Menschen und damit rund die Hälfte der Bevölkerung eine erste Impfung. Einer Schätzung von Public Health England zufolge sollen die Impfungen bereits rund 10.400 Corona-Todesfälle bei den über 60-Jährigen verhindert haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.