© REUTERS/ARND WIEGMANN

Politik Ausland
10/28/2020

Großveranstaltungen in der Schweiz wieder verboten

Maximal erlaubt sind Sportveranstaltungen mit bis zu 50 Personen.

Der Schweizer Bundesrat hat die Schraube im Umgang mit dem Coronavirus wieder angezogen. Am Mittwoch wurde beschlossen, dass Großveranstaltungen ab Donnerstag landesweit wieder verboten sind. Maximal erlaubt sind Sportveranstaltungen mit bis zu 50 Personen. Die Einschränkung gilt unbefristet.

Betroffen sind vorerst von den neusten Maßnahmen zur Eindämmung des Virus im Sport insbesondere die Meisterschaften im Fußball und Eishockey. Die Swiss Football League sowie die National und Swiss League müssen das weitere Vorgehen noch eruieren. Sie wollen die Meisterschaften nur im äußersten Notfall noch einmal unterbrechen, so wie sie es im März getan haben.

Trainings und Wettkämpfe sind im Profibereich weiter erlaubt. Im Breitensport gilt ein Limit von maximal 15 Personen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.