FRANCE-GERMANY-VIRUS-HEALTH-POLICE

Symbolbild

© APA/AFP/JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN / JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN

Politik Ausland
12/23/2020

Drei Polizisten bei Angriff in Zentralfrankreich getötet

Polizeieinsatz wegen mutmaßlichen Falls häuslicher Gewalt: Die drei Getöteten wollten einer Frau zur Hilfe kommen, die auf das Dach eines Hauses geflüchtet war.

Bei einem Angriff in einer ländlichen Gegend in Zentralfrankreich hat ein bewaffneter Mann drei Polizisten getötet und einen weiteren Beamten verletzt. Wie Ermittler mitteilten, feuerte der 48-Jährige in der Nacht auf Mittwoch nahe der Gemeinde Saint-Just im Département Puy-de-Dôme auf die Beamten. Diese wollten einer Frau zur Hilfe kommen, die auf das Dach eines Hauses geflüchtet war.

Die Frau konnte schließlich gerettet werden, teilte die Staatsanwaltschaft in Clermont-Ferrand mit. Der Täter wurde später tot aufgefunden.

Die Polizei hatte einen Anruf wegen eines mutmaßlichen Falles von häuslicher Gewalt bekommen, woraufhin zwei Beamte bei dem Haus in einem Weiler nahe Saint-Just eintrafen. Einer von ihnen wurde den Angaben zufolge von dem 48-Jährigen erschossen. Der andere trug eine Schussverletzung am Bein davon und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Täter steckte dann den Ermittlern zufolge sein Haus in Brand und feuerte auf weitere eingetroffene Beamte, wobei er zwei von ihnen tötete.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.