© dpa/Armin Weigel

Meinung

Absurdistan am Bau

Vor allem beim Einfamilienhausbau gehen die Aufträge spürbar zurück. Warum diese Krise nicht mit vorangegangenen vergleichbar ist.

von Wolfgang Unterhuber

12/11/2022, 06:00 PM

Früher repräsentierte der Bau eine Art konjunkturelles Frühwarnsystem. Krachte es am Bau, folgte bald darauf die Gesamtwirtschaft. Das ist nun anders. Denn diese Krise ist nicht wie „Krise damals“. Nicht die Wirtschaft verursacht Krisen, sondern eine absurde Politik. Putins Krieg und Chinas brutale und erratische Maßnahmen bei der Pandemie-Bekämpfung sorgen für Lieferprobleme, starke Unsicherheiten am Rohstoffmarkt und eine explodierende Inflation. Fazit: Die Menschen müssen sparen. Etwa beim Hausbau. Das ist schlecht für das Baugewerbe.

Dazu kommen seit Sommer ebenfalls absurd strenge Regeln für neue Wohnbaukredite. Auch das hat eine politische Ursache. Die Europäische Zentralbank befürchtete, dass hierzulande eine Immobilienblase platzen und die Banken in den Abgrund reißen könnte. Ein völliger Unsinn.

Konzerne sind gut unterwegs

Unser „Glück“ im Unglück: Österreichs international tätige Baukonzerne sind relativ gut unterwegs. Weil sie breit aufgestellt sind und die Regierungen satte Aufträge vergeben. Das sichert viele tausende Jobs. Trotzdem aber muss man auch das Gewerbe politisch im Auge haben. Und junge Leute sollen sich ein Haus bauen dürfen. Die strengen Regeln für neue Hausbau-Kredite müssen also weg.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Absurdistan am Bau | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat