© Getty Images/iStockphoto/OnBlast/istockphoto.com

Leben
08/28/2019

Psychiater Haller: „Haben die Schnauze voll von schlechten Nachrichten“

Die Menschen haben verlernt, einander wertzuschätzen. Reinhard Haller erklärt, warum wir sie brauchen und wie man richtig kritisiert.

von Ingrid Teufl

Tatsächlich hat Reinhard Haller bisher immer Bücher über Krankheiten und Störungen geschrieben. Man könnte auch sagen, über die Abgründe der Seele im Allgemeinen und Straftäter im Besonderen.

Dann haben seine Leser angeregt, doch auch einmal etwas zur Lösung zu schreiben: „Nicht immer nur aufzeigen, wie schlecht die Menschen sind und was es Schlimmes gibt. Sondern sagen, wie man damit umgehen soll.“

Zudem sei das Bedürfnis nach Good News in der Gesellschaft sehr hoch. „Sie haben die Schnauze voll von schlechten Nachrichten.“

KURIER: Herr Dr. Haller, zählt Wertschätzung zu den Good News, nach denen wir uns so sehnen?