Leben
02.06.2018

Akt der Nächstenliebe: US-Polizei versorgt Obdachlosen mit Essen

Berichte über die Begegnung eines Obdachlosen mit der Polizei in South Carolina verbreiten sich viral im Netz.

Am 26. Mai wurde die lokale Polizei in ein Restaurant der Kette Hardee's in der Stadt Conway im US-Bundesstaat South Carolina gerufen. Ein verärgerter Kunde hatte sich darüber beschwert, dass der Mann im dem Restaurant um übriggebliebenes Essen bat. Wie Fox News berichtet, hatte sich das Lokal in den Tagen zuvor bereits um den Obdachlosen gekümmert und ihm Essen gegeben. Die Polizei erschien jedenfalls prompt. Anstatt den Mann hinaus zu kommandieren oder gar in Gewahrsam zu nehmen, zückte einer der Polizeibeamten seine Geldbörse und kaufte dem Mann zwei Cheeseburger.

Aufnahmen, die Officer CJ Mullinax vom Horry County Police Department dabei zeigen, wie er dem Mann Essen kauft, verbreiten sich aktuell wie ein Lauffeuer im Netz. Geteilt wurde das Video von Victoria Summer. Derzeit steht es bei fast 1.000 Likes und ebenso vielen Shares. In ihrem Beitrag auf Facebook schreibt Summer, die in dem Restaurant arbeitet: "Die Polizei wurde heute in unser Restaurant gerufen, weil ein obdachloser Mann Menschen nach Essensresten fragte. Der Polizeibeamte kaufte dem Mann Essen und hat die Situation großartig gemeistert."

In den Kommentaren auf Facebook wird Officer CJ Mullinax viel Lob und Anerkennung zuteil. "Gute Arbeit, Officer", schrieb ein User. Ein anderer gab an, den obdachlosen Mann zu kennen: "Dieser Obdachlose ist Donald. Ich habe ihn letztens bei Walmart getroffen und er ist ein Veteran und sehr bescheiden."

Es ist nicht das erste Mal, dass Officer CJ Mullinax für einen viralen Internet-Hit sorgt. 2015 wurde er dabei aufgenommen, wie er während seines Dienstes in Uniform ein kurzes Football-Spiel mit Kindern absolviert. Mit der Aktion schaffte er es bis in die Nachrichten auf dem Sender Local 12 News.