© APA/HANS KLAUS TECHT

Kultur
10/05/2020

Überraschung für die Volksoper? Lotte de Beer als Meyer-Nachfolgerin gehandelt

Bekanntgabe der neuen Leitung am Dienstag.

Am  Dienstag wird die Nachfolge Robert Meyers in der Wiener Volksoper bekanntgegeben.

Dass er selbst nicht weitermachen darf, hat Meyer dem KURIER schon bestätigt.  Auch die bisher als Favoriten gehandelten Josef Köpplinger (der Österreicher war lange Zeit von vielen ersehnter Kandidat) oder Birgit Meyer sollen nicht zum Zug kommen.

Dafür könnte es bei der Präsentation eine Überraschung geben: Die junge niederländische Regisseurin Lotte de Beer galt am Montag als Geheimtipp für die Meyer-Nachfolge.

De Beer, die 2009 ihr Studium abgeschlossen hat, wäre eine spannende Besetzung: Sie  hat noch kein großes Haus geleitet. Sie inszenierte bisher u. a. in Leipzig, Amsterdam und München; im Theater an der Wien versetzte sie Bizets selten gespielte Oper „Die Perlenfischer“ ins Dschungelcamp.

Alles andere als eine weibliche Besetzung durch Kunststaatssekretärin Andrea Mayer wäre eine Überraschung – sind doch die Bundesbühnen derzeit fest in männlicher Hand. Die Frage ist auch, ob die Volksoper wieder einen Musikdirektor bekommt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.