© Berlinale/Pertramer/Pichler/Superfilm

Kultur
02/23/2019

Schalko-Serie: So waren die Quoten beim Finale von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder"

354.000 Zuseher bei letzter Folge der Serien-Neuauflage des Fritz-Lang-Kultfilms.

von Georg Leyrer

Nach dem deutlichen Quotenknick bei Folgen 3 und 4 gab es zum FInale von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" ein zartes Plus bei den Sehern: 354.000 sahen am Freitagabend die letzte Folge der David-Schalko-Serie. Die fünfte Folge zuvor (20.15 Uhr) hatte jedoch nur 312.000 Seher, der Tiefstwert der bei der Berlinale erstpräsentierten Serie. Der Marktanteil lag bei 11 bzw. 13 Prozent.

Am Mittwoch schauten 328.000 bzw. 341.000 zu.

An den Auftakt kam das Finale aber nicht annäherend heran: Bei den ersten beiden Folgen am Sonntag waren noch 605.000 Seher (um 20.15) bzw. 585.000 Seher dabei.