INTERVIEW MIT REGISSEUR IVO VAN HOVE

Regisseur Ivo van Hove.

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Kultur
07/26/2022

Salzburger Festspiele: "Ingolstadt" wird wegen Corona geschoben

Die Premiere Ivo van Hoves Fleißer-Stück "Ingolstadt" muss coronabedingt auf 1. August vertagt werden.

Die Salzburger Festspiele müssen ihre erste Neuproduktion schieben: Aufgrund von Coronafällen im Ensemble wird die Premiere Ivo van Hoves Fleißer-Stück "Ingolstadt" vom morgigen Mittwoch auf 1. August verlegt. Auch die für 29. und 30. Juli geplanten Vorstellungen auf der Perner-Insel in Hallein entfallen entsprechend. Kartenbesitzer werden vom Kartenbüro bezüglich Umbuchungs- respektive Retournierungsmöglichkeiten informiert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare