© ORF/Hans Leitner

Kultur Medien
10/17/2019

Spira-Nachfolge: Nina Horowitz übernimmt die "Liebesg'schichten"

Die ORF-Kuppelshow "Liebesg'schichten und Heiratssachen" geht im Sommer 2020 weiter.

Das Rätselraten hat ein Ende: Elizabeth T. Spiras Nachfolgerin bei den "Liebesg'schichten und Heiratssachen" ist fix. Nina Horowitz wird die beliebte ORF-Kuppelshow fortführen. Im Sommer 2020 werden die neuen Folgen zu sehen sein, voraussichtlicher Start ist der Juli.

Die 1977 geborene Horowitz ist vor allem für ihre "Am Schauplatz"-Reportagen bekannt. Die Wienerin hat Publizistik, Politikwissenschaften und Geschichte studiert, u. a. bei der Tageszeitung "täglich Alles" und beim Nachrichtenmagazin "profil" gearbeitet. Ab 2003 war sie für "Bei Stöckl" tätig, seit 2009 ist Horowitz im Team von "Am Schauplatz" und moderiert "Panorama".

"Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieses tollen ORF-Formats sein werde", sagt Horowitz über die neue Aufgabe bei den "Liebeg'schichten". "Es ist für mich spannend, Menschen und ihren Geschichten zu begegnen und ihre Suche zu dokumentieren. Ein Sommer ohne 'Liebesg'schichten' ist kein Sommer."

Erst vor wenigen Wochen sind die letzten Folgen jener Staffel im Fernsehen zu sehen gewesen, an der die im Frühjahr verstorbene Elizabeth T. Spira noch selbst mitgewirkt hat. Singles können sich für die nächste Staffel schon jetzt unter liebesgschichten@orf.at bewerben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.