© Kurier/Gerhard Deutsch

Kultur Medien
02/05/2019

Roman Rafreider ist zurück im ORF - aber nicht vor der Kamera

Nach einem öffentlichen Rosenkrieg und einer Anzeige wegen Körperverletzung hatte der Moderator Sonderurlaub genommen.

Roman Rafreider ist wieder zurück im ORF, berichtet TV-Media. Der Moderator hatte im Oktober 2018 auf eigenen Wunsch Sonderurlaub genommen, nachdem er mit einem hässlichen Rosenkrieg in die Schlagzeilen gekommen war: Rafreider soll seiner Ex-Freundin Drohnachrichten geschickt haben, außerdem wurde wegen schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung Anzeige erstattet. Die Ermittlungen wurden im November eingestellt.

Daraufhin wurde Rafreiders Rückkehr in den ORF für Ende Jänner angekündigt. Seit Montag (4. Februar) ist er wieder im Dienst - allerdings nicht vor der Kamera, sondern backstage. "Im Zuge der Neugestaltung von ORF eins wird er sich der Entwicklung der neuen Informationssendungen widmen und die ORFeins Informations-Redaktion unterstützen“, heißt es vom ORF.

 

Ein Comeback vor die Kamera ist derzeit nicht geplant. „Im Moment kehrt Roman Rafreider nicht auf den Bildschirm zurück. Die Moderations-Entscheidungen für die neuen Info-Sendungen werden Schritt für Schritt mit dem Sendestart der neuen Formate im Lauf des Jahres getroffen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.