© APA/GEORG HOCHMUTH

Kultur Medien
04/05/2019

ORF-Steiermark: Beschwerde gegen Wrabetz eingereicht

Roland Brunhofer hat seine Ankündigung wahrgemacht und rechtliche Schritte eingeleitet, weil er nicht Landesdirektor wurde.

Gerhard Koch wurde vergangene Woche vom ORF-Stiftungsrat einstimmig zum neuen steirischen Landesdirektor bestellt. Nicht alle sind über diese Wahl erfreut: Mitbewerber Roland Brunhofer, früher Landesdirektor in Salzburg, hatte schon im Vorfeld angekündigt, rechtliche Schritte einleiten zu wollen, sollte er bei dieser Personalentscheidung übergangen werden.

Wie die Salzburger Nachrichten berichten, hat Brunhofer nun ernstgemacht: Sein Anwalt Hubert Niedermayr soll Beschwerde bei der Kommunikationsbehörde eingereicht haben.

Zum einen gegen Wrabetz, da dieser "trotz unserer Ansicht nach höherwertiger Kompetenz" Brunhofer nicht als Landesdirektor vorgeschlagen habe. Sowie gegen den Stiftungsrat, weil dieser ihn nicht bestellt hat. Brunhofer sehe sich "in seinen Rechten verletzt".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.