A Heart for Children charity gala in Berlin

© EPA / CLEMENS BILAN

Kultur Medien
03/19/2021

Maria Furtwängler: "Tatort"-Solo-Ausflug mit Udo Lindenberg

Drehstart für Spezial-"Tatort" in Hamburg ist im April. Kommissarin Lindholm ermittelt diesmal ohne ihre Göttinger Kollegin.

von Peter Temel

"Tatort"-Schauspielerin Maria Furtwängler ermittelt demnächst in Hamburg. Ihre populäre TV-Rolle aus dem "Tatort" Göttingen, Charlotte Lindholm, unternimmt somit einen Heimatausflug. Einen Gastauftritt hat dabei auch Panik-Rocker Udo Lindenberg.

Der Krimi mit dem Arbeitstitel "Alles kommt zurück" soll Ende des Jahres zu sehen sein. Regie führt Detlev Buck ("Männerpension"). Gedreht wird ab 9. April in Hamburg, wie der NDR heute in einer Aussendung mitteilte. 

Zur Handlung wird notiert: Lindholm reist privat von Göttingen nach Hamburg, um sich heimlich mit einem Mann zu treffen. Doch der ist tot - und Lindholm plötzlich dringend tatverdächtig. War der Mörder einer der Udo-Lindenberg-Doppelgänger, die gerade wegen eines Castings das Hotel bevölkern? Lindholm "traut ihren Hamburger Kripo-Kolleginnen und -Kollegen nicht und ermittelt auf eigene Faust weiter. Dabei stößt sie auf Hinweise, dass der Mord möglicherweise eine Falle gewesen sein könnte. Ein Racheakt an der Kommissarin?"

Furtwängler auch hinter der Kamera aktiv

Die Idee zum Drehbuch geht auf die musikalische Zusammenarbeit zwischen Furtwängler und Lindenberg zurück, gemeinsam haben sie 2018 den Song "Bist Du vom KGB?" aufgenommen. Das Drehbuch entwickelte Furtwängler, die auch erstmals mit ihrer eigenen Produktionsfirma Atalante beim „Tatort“ an Bord ist, gemeinsam mit Uli Brée ("Vorstadtweiber"). 

In dem Spezial-"Tatort" werden neben Furtwängler  u.a. Iffland-Ringträger Jens Harzer, Anne Ratte-Polle und auch Regisseur Detlev Buck selbst vor der Kamera stehen. Es produziert die Nordfilm mit Produzentin Kerstin Ramcke.

Hamburger Solo ohne Kasumba

Lindholm ermittelt dieses Mal auf eigene Faust. Nach dem Solo-Auftritt spielt Lindholm erst im nächsten Fall wieder im Duett mit ihrer Göttinger Kollegin Anaïs Schmitz, die von der ROMY-nominierten Schauspielerin Florence Kasumba gespielt wird. Dieser "Tatort"-Fall, "Rache an der Welt", wurde bereits im Vorjahr abgedreht und handelt von einem Serientriebtäter namens "Der Wikinger". Ausstrahlungstermin ist frühestens 2022.

Comedy-Rolle

Bereits davor ist Furtwängler in einer komödiantischen Rolle zu sehen. Ihr Lockdown-Dramedy-Format "Ausgebremst" bekam eine zweite Staffel, die ab 20. März auf dem Pay-TV-Sender TNT Comedy zu sehen ist. Ende Mai folgt dann die Ausstrahlung in der ARD. Der KURIER hat dazu ein Interview mit Furtwängler geführt und wird berichten.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.