Die Stiftungsräte vor der Sitzung, in der sie die Umbaupläne für den ORF neu beschlossen

© APA - Austria Presse Agentur

Kultur Medien
06/30/2021

Land Salzburg nominierte neue ORF-Stiftungsrätin

Ehemalige Mitarbeiterin von Ex-Landeshauptmann Schausberger übernimmt den Posten von Matthias Limbeck.

Das Land Salzburg bekommt eine neue Vertretung im ORF-Stiftungsrat: Nach dem Rückzug des langjährigen Stiftungsrates Matthias Limbeck nominierte das Land nun die gebürtige Salzburgerin Ulrike Domany-Funtan, teilte das Land am Mittwoch mit. Domany-Funtan war im Büro des früheren Landeshauptmannes Franz Schausberger tätig und stellvertretende Landesgeschäftsführerin der Salzburger Volkspartei.

Ambitionen aufs Landesstudio

Ende der Vorwoche hatte Limbeck sein Ausscheiden aus dem ORF-Aufsichtsgremium angekündigt. Als Grund gab er seine geplante Kandidatur für den Chefsessel im Landesstudio an, das derzeit von Christoph Takacs als ORF-Landesdirektor geführt wird.

Digitale Kompetenz

Ulrike Fiona Domany-Funtan ist seit Ende 2018 Generalsekretärin von fit4internet, dem vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort initiierten und von der Wirtschaft getragenen Verein zur Steigerung digitaler Kompetenzen in Österreich.

Davor war sie unter anderem CEO von Funk International Austria, Management Board Member bei Johnson & Johnson in Österreich und später in der DACH- und EMEA-Region sowie Head of Business Development für die CEE-Region bei EPAMEDIA.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.