Kultur
20.04.2018

Club 27: Diese Musikstars starben jung

Poplegenden, die ihren 30.Geburtstag nicht erlebten.

Tim Bergling, alias DJ Avicii, wurde lediglich 28 Jahre alt. Der frühe Tod hat einige Idole der Musikbranche ereilt - viele von ihnen waren zum Zeitpunkt ihres Todes gerade erst 27 Jahre alt, wie Jimi Hendrix, Jim Morrison oder Amy Winehouse. Nach ihnen wurde der so genannte Club 27 bzw. Forever 27 club benannt.

Hier einige der berühmtesten Vertreter des Club 27:

Club 27

1/6

Amy Winehouse (1983 - 2011): Starb im Juli 2011 an einer Alkoholvergiftung.

Brian Jones (1942 - 1969), Gitarrist und Mitbegründer der Rolling Stones (im Bild links). Er wurde tot in seinem Schwimmbecken gefunden - offizielle Todesursache Ertrinken.

Jimi Hendrix (1942 - 1970): Gilt als einer der bedeutendsten E-Gitarristen der Musikgeschichte. Offizielle Todesursache: Er erstickte an seinem Erbrochenen.

Janis Joplin (1943- 1970): Gilt als eine der Ikonen der Hippiebewegung. Sie starb an einer Überdosis Heroin.

Jim Morrison (1943 - 1971). Sänger der Band "The Doors". Mit der Band spielte er im Dezember 1970 das letzte Konzert, dann reiste er nach Paris. Er starb, so die offizielle Todesursache, an Herzversagen, laut seiner letzten Freundin war die Todesursache eine Überdosis Heroin. Morrison wurde auf dem Pariser Friedhof Pere Lachaise beerdigt.

Kurt Cobain (1967 - 1994): Sänger und Gitarrist der Band Nirvana. Er wurde tot in seinem Haus mit einer Überdosis Heroin und einem Kopfschuss gefunden. Er hinterließ einen Abschiedsbrief, den er mit den Worten endete "It's better to burn out than to fade away".