Kolumnen Wir schauen Fern
10/14/2021

Zünftige Jausen

Hans Knauß' Debüt bei "Österreich vom Feinsten": Urig, Gaudi und Mundbloshütt'n.

von Guido Tartarotti

Wer in Österreich Skirennläufer ist, so lautet ein altes Gesetz, der geht im zweiten Bildungsweg zum Fernsehen, um dort mindestens Co-Kommentator oder Dancing Star zu werden, wenn nicht überhaupt Show-Moderator.

Hans Knauß trat jetzt die Nachfolge von Sepp Forcher an, die Sendung heißt nicht mehr „Klingendes Österreich“, sondern „Österreich vom Feinsten“. Die Zutaten sind aber die gleichen: Schöne Landschaften und Volksmusik (die richtige, wunderbare, nicht Skihütten-Schlager). Und natürlich kamen die wichtigsten Begriffe vor, die in Österreich Gemütlichkeit signalisieren: „Zünftige Jausen“, „Musi“, „urig“ und „Gaudi“, und der Wortschatz wurde sogar erweitert um Ausdrücke wie „Mundbloshütt’n“.

Fazit: Hans Knauß ist unwiderstehlich sympathisch, und unsere Kühe schauen sehr dekorativ aus in der weststeirischen Landschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.