Kolumnen Wir schauen Fern
10/02/2021

Verknackwurstung

Warum müssen sich die Tänzer bei "Dancing Stars" so komisch anziehen?

von Guido Tartarotti

„Dancing Stars“ läuft wie immer. Die Tänzer und Tänzerinnen bemühen sich und leiden sehr dekorativ, Maria Santner ist nett und lustig, Balazs Ekker ist streng, Karina Sarkissova hat einen tiefen Ausschnitt und sagt komische Sachen wie „Sie waren extrem synchronisch“. Davon abgesehen hat die Show etwas mit dem neuen James Bond gemeinsam: Sie zieht sich. Das ständige Zeitschinden ist ziemlich nervend.

Eine Frage drängt sich auf: Warum müssen sich die Tänzer immer so komisch anziehen? Sie schauen aus, als würden sie eine mexikanische Gameshow moderieren oder in einem Landzirkus auftreten. Man kann angesichts der Kostüme die Verknackwurstung des Menschen beobachten.

Gehört das dazu? Die Demütigung der Teilnehmer durch zu enge, glitzernde, fragwürdig geschnittene  „Tschampaneserln“, wie meine Freundin sagen würde?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.