Kolumnen Wir schauen Fern
12/16/2020

Sie san ja schon tot

Andre Heller übernahm "Willkommen Österreich". Schön war das.

von Guido Tartarotti

Eben noch hatte Christoph Grissemann in „Willkommen Österreich“ seinen herrlich elegant-giftigen Grant versprüht: „Was sollte man unbedingt auf ewig beim Christkindlmarkt verbieten? Stände, Menschen, Punsch.“

Und dann schlenderte André Heller herein, entführte die Sendung und machte aus ihr etwas ganz anderes, Hellerhaftes, aus Luft und Weisheit Gebautes. Er erzählte einfach. Über einen Notar aus Melk, mit dem seine Mutter auf dem Atlantik Bauernschnapsen spielte, über den Thermophor, den er sich als Bub vom ersten Taschengeld gekauft hat, oder über eine Taxifahrt: Der Lenker hatte ihn zuerst als „Herr Hundertwasser“ angeredet und sich dann entschuldigt: „Das ist mir jetzt wahnsinnig peinlich, Sie san ja schon tot.“

Spätestens bei der Geschichte über den Leberfleck, den Heller von Frau Hawelka geerbt hatte (und den er an Dirk Stermann weiterzugeben gedenkt), hoffte man, die Sendung würde noch bis ins Jahr 2022 weitergehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.