Kolumnen Wir schauen Fern
04/10/2021

Neuneinhalb Stunden

Es gibt zwei Arten von Menschen. Die, die Golf schauen. Und die anderen.

von Guido Tartarotti

Oft wird behauptet, die Menschen seien alle gleich. Wer das sagt, kennt vermutlich keine Menschen.  Denn in Wahrheit gleicht kein Mensch dem anderen – Menschen sind hochgradig verschieden. Das macht sie auch so interessant. Wären alle gleich, wäre das Leben ziemlich langweilig.

Ich kenne zum Beispiel einen Menschen, der braucht nur zwei Minuten Golf zu sehen, um in tiefen Schlaf zu fallen. Und ich kenne einen Menschen, der sich gestern tatsächlich neuneinhalb  Stunden Golf auf Sky angeschaut hat, um anschließend verblüfft festzustellen, dass ihm der Hintern vom Sitzen wehtut.

Schwierig wird es, wenn beide Menschen in einem Haushalt wohnen. Wie zum Beispiel ich (der Zwei-Minuten-Typ) und meine Freundin (der Neun-Stunden-Typ). Das Golfturnier von Augusta wird so zum interessanten familieninternen Projekt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.