Kolumnen Wir schauen Fern
04/11/2020

Lögregluhundurinn Rex

Mosers Tod mitten in der Nacht.

von Guido Tartarotti

Kennen  Sie das auch? Man wacht mitten in der Nacht auf, wie aus schweren Träumen, ehe man bemerkt: Das war ja gar kein Traum. Diese absurde Geschichte von der Pandemie, die sich ein wenig so anfühlt, als habe ein mäßig begabter Regietheatermensch einen von Elfriede Jelinek verworfenen Text inszeniert, ereignet sich ja wirklich.

Was da hilft: SAT.1 Gold. Der Sender zeigt verlässlich alte Serien aus Zeiten, als Virus noch etwas war, was man mit drei Tagen Bettruhe wieder loswird. Zum Beispiel die großartig naiven Folgen der Serie „Kommissar Rex“, als ein Hund nur den Kopf schieflegen musste, und alles wurde wieder gut.

Diesmal allerdings nicht: In der Episode „Mosers Tod“ wird Tobias Moretti von Ulrich Tukur niedergeschossen, und zum Schluss schüttelt ein Arzt stumm den Kopf.

Zu viel Realität. Wussten Sie übrigens, dass „Kommissar Rex“ auf Isländisch „Lögregluhundurinn Rex“ heißt?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.