Kolumnen Wir schauen Fern
06/15/2020

Kultur und Fische

15 Minuten, um Nemo zu finden.

von Guido Tartarotti

Die ORF-Sendung „Kulturwoche“, die Langschläfern am Sonntag verlässlich einen gemächlichen, aber qualitativ höchstwertigen Start Richtung Freizeitstress ermöglichte, dauert keine Stunde mehr, sondern nur noch 15 Minuten. Mehr Kultur gibt es derzeit einfach nicht, und das muss sich dringend wieder ändern. (Die Sportsendungen im ORF sind übrigens nicht kürzer geworden.)

Sonntag war auch Vatertag, und SAT.1 zeigte am Abend davor den Animationsfilm-Klassiker „Findet Nemo“, der die enge Beziehung zwischen einem kleinen Fisch und seinem Vater zum Thema hat. An meiner Pinnwand hängt eine Kinokarte vom 6. Juni 2004.  Mein kleiner Sohn, damals noch keine sechs Jahre alt, durfte seinen ersten Film sehen. Er hatte seinen Stoffpinguin auf dem Schoß sitzen, und immer, wenn es gefährlich wurde, drehte er den Pinguin um, damit der nicht auf die Leinwand schauen musste.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.