Kolumnen Wir schauen Fern
06/06/2021

Getötete Tanten

Von russischen Genießern und politischen Tötigkeiten.

von Guido Tartarotti

Das Schöne an Formel-1-Rennen sind ja oft die herrlich absurden Dialoge. Alexander Wurz: „Die Paradeiser in Baku werden von russischen Genießern hoch gelobt.“ – Ernst Hausleitner:  „Wer sind russische Genießer?“ – Wurz: „Naja, die Russen halt.“ Von Burgtheaterschauspielern gespielt, wäre das hohe Literatur.

Auch in der „Pressestunde“ kann man Ähnliches erleben. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Wenn meine Tante mein Onkel wäre, wäre sie nicht meine Tante.“ Oft wird Politikern vorgeworfen, dass sie es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen, aber das ... stimmt!

Apropos: In einer Gratiszeitung wurde über den scheidenden FPÖ-Chef Hofer geschrieben: „Irgendwie scheint er mit seiner politischen Tötigkeit abgeschlossen zu haben.“

Im Interesse das Landes: Das ist vermutlich gut so.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.